Zerspantechnik - Fräsen

Spezialisiert auf nur ein Segment der Zerspantechnik – Fräsen

1989 durch Gustav Werthwein gegründet, zählt das unabhängige Familienunternehmen nach erfolgreichen Jahren noch zu den jungen Unternehmen in der Branche der Werkzeuganbieter. Als Hersteller und im Vertrieb von Fräswerkzeugen mit geschliffenen Wendeschneidplatten hat sich AVANTEC kontinuierlich und nachfrageorientiert weiterentwickelt. Durch die kompromisslose Konzentration auf die Kernaufgaben in der Zerspantechnik gilt der Betrieb als qualitätsbewusster Spezialist. Als Vorreiter in der Entwicklung hochpositiver Werkzeugsysteme hat sich AVANTEC in der Branche einen Namen gemacht und etabliert. Innovatives Denken und ein leistungsfähiger Kundendienst, der Fragen vor Ort kompetent und schnell beantwortet, sind für AVANTEC die Voraussetzungen für den künftigen Erfolg. So werden auch morgen noch schnelle Reaktion, schnelle Entwicklung und exzellenter Service zu den Stärken von AVANTEC zählen.

Werkzeugprogramm

• positiv schneidende Fräswerkzeuge
• leicht- und weichschneidende Geometrien
• hohe Laufruhe
• vibrationsarme Bearbeitung
• hochvolumige Zerspanung

Kernkompetenzen

• Kopierfräser
• Planfräser
• Zirkular- und Scheibenfräser
• Walzenstirnfräser
• Eck- und Schaftfräser
• Aufnahmesystem Triloc

Vorteile der hochpositiven Werkzeugsysteme

• weicher Schnitt
• geringere Belastung für Maschine und Führungen
• höheres Zeitspanvolumen
• geringere Antriebsleistung der WZM erforderlich
• labile oder filigrane Werkstücke fertigungstechnisch realisierbar
• besserer Spanfluss > geringere Wärmeentwicklung > weniger Verzug
• Ausnutzen der spezifischen Schnittkraft – „HPC“

Weitere Informationen
www.avantec.de

bg1